Spenden Förder-Möglichkeiten

Marburger Medien werden über Spenden finanziert. Ihre Spenden sind unsere Möglichkeiten. Helfen Sie mit, Glauben zeitgemäß und ansprechend sichtbar zu machen.

Warum spenden? Und wofür?

Die Stiftung finanziert sich durch Spenden und nicht durch ein großes Stiftungskapital. Von Anfang an war uns wichtig: Die Verbreitung der Guten Nachricht von Jesus Christus darf nicht am Geld scheitern. Wir wollen, dass jeder Anwender und jede Anwenderin Marburger Medien bestellen kann, unabhängig von seinen oder ihren finanziellen Möglichkeiten. Dies funktioniert nur mit einem Solidaritäts-Prinzip: Partner und Besteller bilden eine starke Solidargemeinschaft. Durch diese Gemeinschaft gelingt die finanzielle Rückendeckung für die Produktion neuer Medien. „Wenn viele die Stiftung unterstützen, wird Großes möglich.“ Deshalb brauchen wir: Förderer, weil die Verbreitung des Evangeliums Geld kostet; Partner, weil zusammen Großes möglich werden kann; Multiplikatoren, weil Marburger Medien durch Beziehung leben und Gebet, weil es nicht in unserer Hand liegt, wie Menschen die Gute Nachricht aufnehmen.

Einzelspende

Mit Ihrer Einzelspende ermöglichen Sie uns die Entwicklung neuer Medien in unserer täglichen Arbeit.

Regelmäßige Spenden

Wenn Sie die Stiftung regelmäßig unterstützen, ist dies besonders hilfreich. Gerade wenn Sie unsere Medien häufiger nutzen, hilft es uns, wenn Sie monatlich einen festen Betrag überweisen. Wir können dadurch besser planen. Wir ziehen dann Ihre Spende regelmäßig von Ihrem Konto ein. Sie müssen nichts weiter tun. Sie können diesen Auftrag jederzeit ohne Nennung von Gründen wieder stoppen.

Zinslose Darlehen

Neben einmaligen oder regelmäßigen Spenden sind wir auch für zinslose Darlehen sehr dankbar. Wenn Sie die Möglichkeit haben, der Stiftung kurzfristig oder länger ein zinsloses Darlehen zur Verfügung zu stellen, hilft uns das sehr bei der Finanzierung unserer Arbeit. Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte direkt an unseren Vorstandsvorsitzenden Frieder Trommer.

Telefon: 06421 1809-40
E-Mail: Hier klicken, um eine E-Mail an den Vorstand zu schreiben.

Erbschaften und Zustiftungen
Hoffnung vererben – Leben stiften ... durch ein Testament den Segen weitergeben. Ist es Ihnen wichtig, dass über Ihr Leben hinaus der Segen, den Sie selbst erfahren haben, zum Segen vieler Menschen weiterlebt? Dann ist es eine Überlegung wert, ob Sie nicht einen Teil Ihres Nachlasses für eines der hoffnungsvollsten Projekte in dieser Welt bestimmen, nämlich der Verkündigung des Evangeliums.
 
Gute Gründe, ein Testament zu verfassen: Ein frühzeitig verfasster „Letzter Wille“ gibt Ihnen die Sicherheit, dass mit Ihrem Vermögen das geschieht, was Sie für wichtig halten und fördern wollen. Wenn Sie das möchten, stehen wir Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung. Selbstverständlich können wir keine Rechtsberatung für Sie erbringen, dazu sollten Sie einen Rechtsanwalt oder Notar Ihres Vertrauens fragen. Wir nehmen uns aber Zeit, Sie sorgfältig über die Stiftung zu informieren und Ihnen zu helfen, alle Aspekte der Förderung bleibender Werte gründlich zu bedenken. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an unseren Vorstandsvorsitzenden Frieder Trommer.

Telefon: 06421 1809-40
E-Mail: Hier klicken, um E-Mail an den Vorstand zu schreiben.

Kosten der Stiftung

Nutzen Sie die Möglichkeit, die Stiftung schnell und einfach mit Ihrer Online-Spende zu unterstützen!

Bankverbindung
Stiftung Marburger Medien
Bank: Evangelische Bank eG
IBAN: DE86 5206 0410 0000 0050 53
BIC/SWIFT-Code: GENODEF1EK1
 
Geben Sie als Verwendungszweck bitte Folgendes mit an: Ihren Namen, wenn vorhanden, die Freundesnummer, Ihre komplette Adresse
Sie erhalten eine Zuwendungsbescheinigung

Wenn Sie uns in einem Kalenderjahr gespendet haben, stellen wir Ihnen auf Wunsch eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt aus. Sofern Sie uns mehrmals im Jahr Spenden anvertraut haben, erhalten Sie Anfang des nächsten Kalenderjahres auf Wunsch eine Sammelzuwendungsbescheinigung für Ihre Steuererklärung.

Eine Spende unter 200 Euro kann direkt in der Steuererklärung abgesetzt werden
Es genügt dem Finanzamt der Überweisungsbeleg mit dem Abschnitt bzw. der Kontoauszug als Beleg für die Abzugsfähigkeit bei der Steuererklärung, wenn Sie einen unserer Überweisungsträgervordrucke verwendet haben. An diesem hängt ein Abschnitt, der die notwendigen Daten unserer Anerkennung der Gemeinnützigkeit enthält.
 
Haben Sie noch Fragen? Oder andere Ideen, wie Sie uns unterstützen können? Auf unserer Homepage finden Sie alle Infos zu unserer Spenden-Philosophie. Oder Sie melden sich direkt bei uns. Sie erreichen uns telefonisch unter 06421 1809-0 oder per E-Mail.
Warum Menschen die Stiftung Marburger Medien fördern

1. Im Nachlass meines Vaters fand ich eine Karte der Stiftung Marburger Medien, auf der er handschriftlich vermerkt hatte: „Endlich Frieden mit Gott gemacht!“ Offensichtlich hat er durch diese Karte den Weg zum Glauben gefunden. Weil wir darüber so glücklich sind, wollen wir die Stiftung Marburger Medien bei ihrer wichtigen Arbeit unterstützen.

2. Als ich im Krankenhaus lag und nicht wusste, ob ich noch einmal gesund werden würde, erhielt ich ein Trostheft der Stiftung Marburger Medien. In der ganzen langen Zeit der schrecklichen Unsicherheit hielt Gott durch dieses Heft meine Hoffnung lebendig. Weil ich so dankbar für diese guten Worte bin, möchte ich mit meiner Spende dazu beitragen, dass auch in Zukunft so segensreiche Produkte in Marburg entstehen.

3. Mein Vater hat mir ein größeres Vermögen vererbt. Aus schmerzhafter Erfahrung kann ich bestätigen, dass Geld allein nicht glücklich macht. Deshalb war mir sofort klar, dass ich mit einem Teil des Geldes etwas Gutes tun wollte. In mein Fragen und Beten hinein erhielt ich von einer Freundin eine ausdrucksstarke Karte der Stiftung Marburger Medien, die spontan mein Herz berührte. Es war wie eine Antwort auf meine Frage, welche gute Sache ich finanziell fördern sollte.

Newsletter abonnieren

Was ist die Summe aus 5 und 6?

Newsletter abmelden

Was ist die Summe aus 8 und 7?